Sitemap Seite drucken
 
 
Adresse
HOBI MOTO AG info@hobi.ch
Schiltwiesenweg 4 Kontakt /
8404 Winterthur Öffnungszeiten

BMW Highlights

 
Berufsbild Motorradmechaniker

Der Motorradmechaniker
Der Motorradmechaniker wird ausschliesslich am Motorrad ausgebildet. Dazu gehören grosse Motorräder mit anspruchsvoller Technik und grosser Stärke. Trotz der heutigen sehr modernen Technologie können Störungen und Defekte immer wieder auftreten. Dies zu erkennen und reparieren, stellt eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Neben den Kenntnissen des Fahr- und Motorradmechanikers werden Schwerpunkte in der Motoren- und Vergasertechnik, Elektronik und Hydraulik gesetzt. Die Berufslehre dauert 4 Jahre. Sie beinhaltet unter anderem den Besuch der Berufsschule an einem Tag pro Woche. Zusätzlich zur Ausbildung im Lehrbetrieb finden mehrere technische Kurse zu verschiedenen Fachgebieten statt, welche die Berufsausbildung ergänzen.

Voraussetzungen sind: Begabung für praktische, handwerkliche Arbeit, technisches Verständnis, gutes Vorstellungsvermögen und logisches Denken. Nach vollendetem 18. Altersjahr muss er im Besitz des Führerausweises Kat. A (Motorräder über 25 kW.) sein.

Dauer der Lehre: 4 Jahre

Bedingung: abgeschlossene obligatorische Schule

Checkliste: (Anforderungen für die Berufslehre)
  • Ich habe ein Flair für Technik und verstehe technische Handbücher
  • Ich habe gerne mit Kundschaft zu tun
  • Ich bin bereit, bis Ladenschluss und auch samstags zu arbeiten
  • Ich interessiere mich für den Motorradsport oder bin selber ein „Motorradfreak“
  • Ich habe ein gewisses räumliches Vorstellungsvermögen
  • Ich arbeite gerne handwerklich und bin zuverlässig
  • Mir machen schmutzige Hände nichts aus
Wenn die meisten dieser Sätze auf dich zutreffen, liegt der Beruf der/des Zweiradmechanikers/In auf deiner Wellenlänge. Falls du nur mit einigen der Aussagen einverstanden bist, solltest du dich noch mit anderen Berufslehren auseinandersetzen.


Die Ausbildung umfasst folgende Fachgebiete:
  • Werkstoffbearbeitung
  • Fahrgestell
  • Räder
  • Federung
  • Lenkung
  • Bremsen
  • Motor
  • Getriebe/ Kupplung
  • Antrieb
  • Kühlung
  • Treibstoffanlagen
  • Fahrzeugelektrik/ -elektronik
  • Ersatzteil-/ Auftragswesen
Impressionen aus dem Alltag eines Motorradmechanikers
Montage: Ausbauen, zerlegen, reparieren, Schäden erkennen und wieder montieren. Jeder Handgriff muss sitzen, wenn es am Schluss wieder funktionieren soll.

 
Top 5 Seiten
1. Occasionen 
2. BMW-Bekleidung 
3. Tourenmanager 
4. Umbau R-nineT 
5. Stellen-Angebote

Piaggio & Vespa


Die neuen Piaggio & Vespa Roller ab Februar bei

HOBI MOTO in Winterthur testen


Motorrad Bekleidung

 Unsere Marken für Bekleidung im Shop

 

  

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 -----------------------------------